Tag

Brooks

Browsing

Brooks Levitate – Der perfekte Laufschuh?

Das neueste Brooks Modell trägt den Namen Levitate. Dabei handelt es sich um einen von Grund auf neu entwickelten Schuh. Zweieinhalb Jahre Entwicklungszeit und ein komplett neues Dämpfungssystem, mit der angeblich höchsten Energierückführung, stecken im Brooks Levitate. Hat Brooks mit diesem Modell den perfekten Laufschuh entwickelt? Oder stecken hinter dem gelungen Marketing bloß leere Versprechungen?

Als der Brooks Levitate bei mir eintraf, war ich überrascht. Ich hatte zuvor noch nie von diesem Schuh gehört. Wie sich herausstellte, handelte es sich um ein von Grund auf neu entwickeltes Model, das angeblich mit keinem anderen Brooks Model zu vergleichen wäre. Zweieinhalb Jahre Entwicklungszeit und insgesamt 7 Testphasen hat der Brooks Levitate hinter sich!

Allgemeines

8 mm Sprengung

Typ: Neutralschuh

Gewicht: 318 Gramm (42,5)

Design

Aus dem blauen Karton blitzte mir ein wirklich cool aussehender Laufschuh entgegen. Das Design wirkte für Brooks Verhältnisse sehr dezent. Damit will ich keinesfalls zum Ausdruck bringen, dass der Levitate weniger auffällig ist. Die silbern glänzende DNA-AMP Zwischensohle ist ein echter Hingucker.  Abgerundet wird diese durch ein gestricktes Obermaterial, welches im Vergleich zu anderen Brooks Modellen ohne viele Print Overlays sehr schlicht daherkommt. Zwar ist mir die Funktionalität bei Laufschuhen wichtiger als das Design, aber ich freue mich dennoch sehr darüber, dass ich den Levitate auch sehr gut unter einer Jeans tragen kann!

Ein gutes Design ist allerdings noch lange nicht ausreichend um den wie ich finde sehr hohen Preis von 170,- € zu rechtfertigen! Was bei einem Laufschuh wirklich zählt ist die Funktionalität und das Laufgefühl!

Kann der Brooks Levitate mehr als nur hübsch aussehen? – finden wir es heraus!

Brandneue DNA-AMP-Mittelsohlentechnologie

Die neue DNA-AMP-Mittelsohle ist zweifellos das Herzstück des neuen Brooks Levitate. In ihr steckt weit mehr als eine coole Optik! Anders als bei herkömmlichen Laufschuhmodellen besteht das Material nämlich nicht aus EVA-Schaum, sondern aus Polyurethan. Umschlossen wir dieses Polyurethan von einer TPU Hülle (Thermoplastisches Urethan) um eine horizontale Ausdehnung zu verhindern. Die Rede ist von einer noch nie dagewesenen Energierückgewinnung von satten 72 %! Bei Sohlen aus EVA beträgt die Energierückgewinnung 50 – 60 %! Angeblich hat Brooks zusammen mit BASF ganze 7 Jahre an dieser neuen Technologie geforscht!

Nahtloses Fit-Knit-Obermaterial

Auch beim Obermaterial hat sich Brooks einiges einfallen lassen. Es handelt sich dabei um ein mittels Rundstickverfahren gestricktes Gewebe. Dieses sorgt an den gewünschten Stellen für Atmungsaktivität und Flexibilität und an den benötigten Stellen für Halt und Stabilität. Andere Hersteller setzten schon länger auf diese Art von Obermaterial. Im Vergleich zu Nike oder Adidas ist das gestrickte Obermaterial von Brooks jedoch deutlich starrer, was in meinen Augen aber kein Nachteil ist.

Passform

Die Passform erinnert mich etwas an die des Brooks Launch. Wie in anderen Brooks Modellen und Schuhen der Hersteller Adidas und Nike habe ich auch im Levitate Größe 42,5. Die Zehenbox fällt in meinen Augen relativ schmal und niedrig aus, was aufgrund des flexiblen Obermaterials aber kein Problem darstellt. Die Fersenkappe bietet sehr viel Stabilität, ist dabei leider aber auch sehr schwer und voluminös. Trotz des gestrickten Obermaterials sitzt der Fuß sehr stabil auf der Zwischensohle. Kein herumschlappen, wie ich das schon bei anderen Marken und Modellen erlebt habe. Im Allgemeinen würde ich die Passform dieses Schuhs als sehr gut bewerten.

Außensohle

Die pfeilförmige Konstruktion der Außensohle ist ebenfalls eine Besonderheit des Brooks Levitate. Diese soll dem Druckanstieg beim Laufen folgen und somit ein schnelles und dynamisches Abrollverhalten gewährleisten.

Laufgefühl

Das Laufgefühl des Brooks Levitate hat mich durchaus überzeugt. Die Dämpfung ist komfortabel, doch keinesfalls zu weich, sodass der Schuh sich auch problemlos für höhere Geschwindigkeiten eignet. Für einen Wettkampf würde ich den Schuh jedoch nicht empfehlen, da das Gewicht des Levitate relativ hoch ist. Vor allem im Bereich der Fersenkappe wurde sehr viel Material verwendet, was den Schuh sehr schwer macht. Eine höhere Energierückgewinnung der angepriesenen DNA-AMP-Zwischensohle konnte ich allerdings nicht feststellen. Vielleicht besitze ich einfach nicht das notwendige Feingefühl um diesen feinen Unterschied zu spüren. Für mich fühlt sich der Schuh sehr gut an, wenn ich darin Laufe. Und das ist für mich das ausschlaggebende Kriterium bei einem Laufschuh. Die Traktion lässt auf nassem und laubigem Untergrund allerdings etwas zu wünschen übrig.

Fazit

Wer bereit ist den relativ hohen Preis von 170,- zu bezahlen, der erhält mit dem Brooks Levitate einen stylischen Laufschuh, mit hervorragenden Laufeigenschaften. Außer dem Gewicht des Schuhs und der Traktion auf nassem Untergrund, habe ich am Levitate absolut nichts zu bemängeln.

Der Laufschuh wurde mir von Brooks kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

 

Brooks Glycerin 15 – das ist neu

 

Der Brooks Glycerin 15, ist seit Juni 2017 im Handel. Die Glycerin- Reihe ist das neutrale Premium Modell von Brooks. In diesem kleinen Bericht erfährst du, welche Neuerungen der Glycerin 15 mit sich bringt und was diesen Schuh so besonders macht.

Ich mache kein großes Geheimnis daraus, dass ich ein absoluter Fan des Brooks Glycerin bin! Der Glycerin 15, ist bereits mein 7. Paar dieser Serie. Als ich von dem neuen Modell erfuhr, kam ich nicht umher, mir den Schuh unverzüglich zu bestellen und genauer unter die Lupe zu nehmen.

Fakten Check

  • Schuhtyp: Neutral
  • Gewicht: 300 Gramm
  • Sprengung: 10 mm
  • Dämpfung: weich
  • Einsatzbereich: universal

Das ist neu

Wirkliche große Neuerungen stecken nicht im Brooks Glycerin 15… und das ist auch gut so! Der Glycerin ist ein genialer Schuh und hat es nicht nötig, neu erfunden zu werden.

Die wohl größte Veränderung steckt in der Außensohle des Schuhs. Genauer gesagt in den Flexkerben, die beim Glycerin 15 deutlich tiefer sind als bei seinem Vorgängermodell. Wie der Name schon sagt, verleihen Flexkerben dem Laufschuh die nötige Flexibilität und sorgen für ein dynamisches Abrollverhalten.

Im Bereich des großen Zehs wurde die Flexibilität etwas eingeschränkt, was dazu führt, dass dieser beim Abrollvorgang weniger belastet wird. Das ist in meinen Augen eine wirklich tolle Innovation!

Das Obermaterial des Glycerins wird durch ein innovatives Siebdruckverfahren hergestellt. Das sogenannte Air Mesh umschließt den Fuß sehr angenehm. Es sorgt für eine wirklich gute Stabilität und schmiegt sich sanft um den Fuß, ohne zu drücken. Die Atmungsaktivität dieses Materials ist ebenfalls sehr gut!

Bei der Zwischensohle setzt Brooks, wie auch schon bei den Vorgängermodellen, auf die Super-DNA Technologie. Jaja schon klar, das ist zwar keine Neuerung, jedoch fühlt sich der Schuh deutlich weicher an, als sein Vorgänger. Man hat ein Gefühl als würde man auf Wölkchen laufen, das ist mit ein Grund dafür, warum ich diesen Schuh so liebe!

Am Design hat sich ebenfalls einiges geändert. Der Brooks Glycerin 15 wirkt in meinen Augen deutlich schnittiger als der Glycerin 14. Das liegt vor allem daran, dass das Mittelelement, das bei den Vorgängermodellen auf das Obermaterial aufgenäht war, entfernt wurde. Das macht den Schuh in meinen Augen deutlich schicker, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Eine weiter kleine, aber sehr angenehme Veränderung liegt in der Fersenkappe. Diese ist deutlich weicher gepolstert und macht den Schuh noch komfortabler! Man möchte den Glycerin nach dem Lauf am liebsten einfach anbehalten.

Darum liebe ich den Glycerin

Der Brooks Glycerin war eine Liebe auf den ersten Schritt! Seitdem ich den Schuh vor 3 Jahren zum ersten Mal gelaufen bin, ist er mein absoluter Favorit! Es ist dieses oberweiche Laufgefühl und das dynamische Abrollverhalten, was ich an dem Schuh so liebe!

Aber auch die universelle Einsetzbarkeit des Glycerins sucht seines Gleichen. Der Schuh kommt so gut wie mit jedem Untergrund klar. Ob Asphalt, Kies, Trails oder Schnee, ich trage den Schuh überall! Wenn ich mich für einen Schuh entscheiden müsste, den ich mit auf eine einsame Insel mitnehmen dürfte, dann wäre das definitiv der Brooks Glycerin!

Mein Fazit

Der Brooks Glycerin 15 ist ein gelungenes kleines Update, welches sein Wesen nicht grundlegend verändert. Es wurde vorsichtig an ein paar kleinen Stellschrauben gedreht, sodass sich der Schuh nun noch weicher und noch flexibler anfühlt! Zwar ist der Schuh mit einer UVP von 169,90 € nicht gerade ein Schnäppchen, doch in meinen Augen lohnt sich der Kauf aufgrund der hohen Lebensdauer und der Vielseitigkeit auf alle Fälle!

Den günstigsten Preis findest du hier.

X