Tag

Rezepte

Browsing

Apfel- Rosinen- Energieriegel – Rezept

Als ich beim Wochenendeinkauf vor den Cerealien stand, kam mir die Idee mal wieder ein paar Energieriegel zu backen. Nach einigem Überlegen, wollte ich mal etwas mit Äpfeln versuchen. Herausgekommen sind diese leckeren Apfel-Rosinen Energieriegel.

Apfelbar

Apfelbar1

Haferflocken sind die Basis und liefern komplexe Kohlenhydrate für langanhaltende Energie. Für den richtigen Biss sorgen Dinkel Crunchys, welche fast überall erhältlich sind. Den typischen Apfelgeschmack erhält der Riegel durch natürliches Apfelmark. Einen schnellen Energieschub verschaffen uns Rosinen und Reissirup, gleichzeitig sorgen diese für etwas Süße.

Zutaten Apfelbar

So nun genug geredet hier das Rezept:


Apfel-Rosinen Energieriegel

Vorbereitungszeit: 10 min   Backzeit 20 min   Gesamtaufwand 30 min

Zutaten

  • 150 g Haferflocken (zarte)
  •   50 g Dinkel-Crunchy
  • 100 g Apfelmark
  • 100 g Rosinen
  • 100 g Reissirup
  •   40 g Mandeln (gemahlen)
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 TL Zimt

So wird´s gemacht

  1. Backofen auf 175 °C (Umluft) vorheizen.
  2. Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen.
  3. Die Riegelmasse auf einem Backblech mit Backpapier verteilen.
  4. Das Ganze nun für 20 Minuten in den Backofen schieben.
  5. Das Backblech aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.
  6. Den Riegelblock in 8 gleich große Riegel schneiden.

Nährwert Apfel-Rosinen Energieriegel

 

Chocolate Chip Energy Bar


Du stehst auf Schokolade? Super, dann bist du hier genau richtig! Dieser Riegel ist der  perfekte Energiespender für alle Schoko-Junkies. Ganz egal ob vor, während oder nach dem Lauf, dieser Klotz aus Hafer, Bananen und Schokolade ist immer eine gute Wahl.

Chocolate-Chip-Bar1

 

Für diesen Schoko-Barren benötigt man nur wenige Zutaten, die in jedem Supermarkt schnell zu finden sind.

Chocolate-Chips


Chocolate-Chip Energy-Bar

Vorbereitung: 20 Min  Backzeit: 25 Min   Gesamt: 45 Min 

Zutaten:Nährwerte

  • 250 g Haferflocken
  • 3 Bananen (reif)
  • 100 g Reissirup
  • 50 g Mandeln (gehackt)
  • 60 g Schokotropfen
  • 2 TL gemahlene Vanilleschoten
  • 1 TL Zimt (Bio)

So wird´s gemacht:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Bananen mit einer Gabel auf einem Teller zerdrücken
  3. Alle Zutaten in einer großen Schüssel miteinander vermischen.
  4. Die Riegelmasse auf einem kleinen Backblech mit Backpapier gleichmäßig verteilen.
  5. Die Riegelmasse nun für 20 – 25 Minuten backen.
  6. Das Backblech aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.
  7. Das Backblech auf ein Schneidbrett stürzen und den Block in einzelne Riegel schneiden.
  8. Die Riegel abkühlen lassen und genießen.

 

 

Grießbrei Apfel-Banane-Kakao

[fancygallery id=“2″ album=“9″]Dieses Rezept ist einer meiner absoluten Favoriten. Genau das Richtige, wenn das Wetter draußen so richtig ungemütlich ist. Aber auch an sonnigen Tagen ein echter Genuss. Dieser Grießbrei bringt Wärme und Kraft für das anstehende Training oder den bevorstehenden Wettkampf.

Mit nur wenigen Zutaten ist er morgens schnell und einfach zubereitet. Durch das Kochen des Obstes und dem niedrigen Ballaststoffgehalt des Dinkelgrieß ist er zudem sehr bekömmlich und schnell verdaut. Ich habe bewusst Dinkelgrieß verwendet,weil er einfach gesünder als herkömmlicher Hartweizengrieß ist.

Diese Kombination liefert jede Menge wichtige Kohlenhydrate die für ordentlich Power während der Belastung sorgen. Zusätzlich habe ich den Brei mit etwas Proteinpulver angereichert, um die Muskulatur beim Training zu schützen.

Grießbrei Apfel-Banane-Kakao
Recipe Type: Frühstück
Author: Culli
Prep time:
Cook time:
Total time:
Serves: 1
Ingredients
  • 1 Tasse Wasser
  • 55 g Bio-Dinkelgrieß
  • 130 g Banane (1 große)
  • 230 g Äpfel (2 kleine)
  • 15 g Kakao
  • 10 g Haushaltszucker
  • 15 g Proteinpulver (Whey)
  • 1 Brise Zimt
Instructions
  1. Die Banane mit dem Grieß, Zucker und Wasser in einen Topf geben und zerdrücken.
  2. Die Äpfel in den Topf schnibbeln.
  3. Den Topfinhalt erhitzen bis er zu Köcheln beginnt, danach die Hitze etwas reduzieren.
  4. Nach 5 Minuten den Kakao und das Proteinpulver hinzugeben.
  5. Nach insgesamt ca. 10 Minuten, wenn der Brei die gewünschte Konsistenz erreicht hat, den Topf von der Platte nehmen.
  6. Den Topfinhalt auf einen Teller geben und mit etwas Zimt bestreuen.
Serving size: 1 Teller Calories: 587 Fat: 5 Carbohydrates: 108 Sugar: 52 Fiber: 15 Protein: 23

 

X